Und wer hat's erfunden? Die Atlantiker!

Literaturhinweis, Freitag, 17.03.2017, 00:56 (vor 2677 Tagen) @ Rybezahl4375 Views

Wäre auch verwunderlich, wenn das Netzwerkdurchfetzungsgesetz auf deutschem Mist allein gewachsen wäre.

In USA gibt es, kann das Zufall sein, ein ziemlich ähnliches, von 'Demokraten' eingebrachtes Gesetz, das noch deutlich weiter geht.

Zerohedge: Bill To Suppress Non-Government-Approved Free Speech

- Binnen 30 Tagen nach einer Beschwerde muß gelöscht sein.

- Auch Suchmaschinen dürfen keinerlei Hinweise mehr auf die beanstandete Aussage bringen.

- Auch Aussagen, die in der öffentlichen Diskussion 'nicht mehr benötigt werden', sollen nachträglich gelöscht werden.

[Könnte bedeuten, daß Google Books z.B. nachträglich die Texte gescannter Bücher verfälschen müßte.]

- Gesetzliche Schadenersatzhöhe: 250 Dollar pro Tag der Zuwiderhandlung und Rechtsverfolgungskosten.

Orwell hatte noch nichts von dieser Tiefendurchdringung des geschriebenen/gesprochenen Kulturgutes geahnt!

Thema also:

Die Pervertierung der Meinungsfreiheit. Der Schleichweg in die Gesinnungsdiktatur

Die Kommunikations- und Medienfreiheit in den USA wird nun gegen gegen gesellschaftliche Verrohung durch Meinungsäußerung in Schutz genommen. Der Ehrenschutz wird gegen die Meinungsfreiheit ausgespielt und die Schere in den Kopf vorverlagert.

--
Literatur-/Produkthinweise. Alle Angaben ohne Gewähr! - Leserzuschriften


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung