Hallo CalBear, (mT)

DT, Donnerstag, 16.03.2017, 22:55 (vor 2685 Tagen) @ CalBaer3909 Views

mir eine "falsch Angabe" zu unterstellen ist schon hart. Ich habe meines Wissens hier im Forum noch niemals wissentlich eine Falschangabe eingestellt, und ich habe die Jahresabrechnung meines Kollegen gesehen, der dort arbeitet.
Es waren brutto zwischen 250 und 300 kUSD, er hat KEINE Personalverantwortung, hat zugegebenermaßen schon sehr genaue Kenntnisse in einem Spezialgebiet, was für Apple wichtig ist, und wohnt in einer sehr schönen Wohnung mit ca 140 m² in San Jose, 2 BR, 2 baths, sehr schöne abgeschlossener Apartmentkomplex, ca 5 Jahre alt, sehr gepflegt, gute Gegend, 4000 USD im Monat Brutto-Miete.

Das macht 48000 USD Miete im Jahr und von den 250-300 kUSD (die in der Tat incl. Optionen und Boni sind) bleibt (da er verheiratet ist) einiges übrig nach Steuern.

Die 130 kUSD sind nicht toll, dafür wechselt niemand ins Valley, der woanders, sagen wir mal in Houston, Austin, Phoenix oder an der East Coast eine gute Stelle als Ingenieur bekommen kann.

Ich rede nicht von einem indischen 0-8-15 Programmierer mit BSc und ein bisschen Java, oder von einem wie Snowdon, der seine 2-jährige Ausbildung am Community College gemacht hatte, aber bei der NSA und bei Booz Allen Hamilton zwischen 150 und 200 kUSD in Hawaii verdient hatte als Spezialist und SysAdmin.

Man muß schon Spezialist sein in einem Feld, was für AAPL sehr wichtig ist, und er hat sowohl eine Promotion als auch ca 20 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet.

DT


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung