So ist es, in Eurabia wird dereinst Arabisch gesprochen

Ankawor, Mittwoch, 15.03.2017, 21:38 (vor 2535 Tagen) @ Monterone2346 Views

Altbundeskanzler Helmut Schmidt, 2004: "Integration weitgehend

misslungen."

Wer sagt denn, daß das je beabsichtigt gewesen ist? Vielleicht sollte man
auch dieses Thema vom Kopf auf die Füße stellen und annehmen, daß nicht
etwa die Zuwanderer deutsch werden sollen, sondern umgekehrt die Deutschen
orientalischer und afrikanischer?

So gesehen dürfte die Integration schon jetzt ein voller Erfolg sein und
in naher Zukunft noch sehr viel schönere Erfolge feiern können.

Monterone

Zustimmung, Monterone.

Arabisch als Lingua Franca für Europa wurde schon vor vielen Jahren vorgeschlagen.

Und auch in neuester Zeit gibt es zahlreiche Stimmen, etwa den Präsidenten der privaten Kühne Logistics University in Hamburg, Thomas Strothotte

"Deutsch und Arabisch sollten damit für alle Schülerinnen und Schüler bis zum Abitur verpflichtend sein. Neben Deutsch als Kernkompetenz würde so ein Zugang zur arabischen Welt möglich."

Wobei ich mich frage, wieviele Deutsche den Zugang zur arabischen Welt suchen, und wieviele Araber den Zugang zur deutschen Welt.

Vor 15 Jahren habe ich auch Arabisch gelernt, weil ich die verzierte Schrift so schön fand und eine geistige Herausforderung suchte. Da in mindestens jedem Absatz immer wieder der gleiche Name vorkam, habe ich dann wieder davon Abstand genommen, weil ich mich manipuliert gefühlt habe.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung