Bekommt man den irgendwo günstig, den babylonischen Talmud?

Andudu, Mittwoch, 15.03.2017, 14:39 (vor 2632 Tagen) @ Monterone5289 Views

Ich wollte den gerne mal selbst lesen und habe festgestellt, dass der in der deutschen Übersetzung 12 Bände groß ist und 300 Euronen kostet. Was mir für ein bisschen schnuppern dann doch etwas zu teuer und raumgreifend war :-)

Auf den diversen VT-Seiten bekommt man aber immer nur skandalöse Auszüge präsentiert, ich will den Kontext aber auch sehen. Angenommen eine Äußerung fand in einer ergebnisoffenen Diskussion statt, deren Protokoll sich im Talmud befindet, dann wäre sie ganz anders zu bewerten, als wenn sie in Form einer Vorschrift daher käme.

Aber eines kann man trotzdem ganz sicher sagen: gelesen hat den kaum jemand. Schon gar nicht eine Frau Künast.

Im schlimmsten Fall gehorcht die jemandem, der die übleren Inhalte kennt und verinnerlicht hat.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung