Ja, wobei ich...

Andudu, Mittwoch, 15.03.2017, 12:41 (vor 2632 Tagen) @ Albert3143 Views

...zu Leserbriefen natürlich nichts sagen kann, da ich seit Jahren die moderne Online-Version, das Leserforum, nutze.

Es ist mir, vor Jahren, mal gelungen einen Leserbrief bei der ZEIT unterzubringen, der tatsächlich gedruckt wurde. Aber damals gab es auch noch kein Forum bei denen und die gesellschaftliche Stimmung war nicht halb so vergiftet.

Bei Leserbriefen ist die Selektivität ohnehin extrem hoch, schon aufgrund der Masse der Zuschriften und des beschränkten Platzes wegen.

Das gilt bei Foren nicht, trotzdem wird da zensiert und moderiert, was das Zeug hält. Mittlerweile selbst bei alternativen Portalen wie heise.de, wobei das dort vermutlich stark vom "Moderator" abhängt. Ich war da jahrelang ohne Probleme, aber 2015 ist das Portal gekippt oder "gekippt worden" vermutlich von links-interventionistischen Schreihälsen oder so, die gegen jeden unbequemen Kommentator schweres Geschütz auffahren und offenbar Unterstützer in der Redaktion haben. Im ZEIT-Forum wurde (schon vor 2015) vollkommen willkürlich und mit Blödsinnsbegründungen zensiert, man sah das immer, weil der Kommentar nicht komplett verschwand, sondern die Begründung stehen blieb. Der Kommentar konnte noch so freundlich und gut belegt daherkommen, wenn er jemandem nicht passte, verschwand er mit einem "argumentieren Sie nicht so pauschal" oder ähnlichem Unsinn. Widerspruch natürlich zwecklos.

Andere machen eine Vorzensur (ich meine Focus, die Welt und FAZ), was jede zeitnahe Diskussion unmöglich macht, weil man nie weiß, ob das Ding noch irgendwo hängt oder schon aussortiert wurde. Bei der SZ darf man nach Feierabend nicht mehr diskutieren, zum Spiegel gibts sogar eine Analyse:
https://netzpolitik.org/2016/analyse-von-spiegel-online-so-tickt-deutschlands-groesste-...

Die verlieren ihre Leser nicht umsonst.

Jetzt versucht die Politik auch noch, die "sozialen Netzwerke" zu torpedieren, um da Willkürsperrungen durchzusetzen (Kahane und Co).

Mit anderen Worten: ja, das ufert aus und wird immer extremer.

Deshalb sind die immer selteneren Alternativen, wie das gelbe Forum, ja so wertvoll!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung