Derzeit beschäftigen sich alle (Staaten, Organisationen, Firmen) mit Kryptowährungen

Olivia, Dienstag, 14.03.2017, 22:18 (vor 2540 Tagen) @ Stefan2318 Views

Ich gehe davon aus, dass Kryptowährungen nicht mehr zurück zu drehen sind. Das Interesse und der Bedarf sind bereits viel zu groß. Wie genau sich das entwickeln wird, wird sich zeigen. Die Entwicklung der intelligenten Hardwarewallets (z.B. Ledger etc.) wird dazu führen, dass sich auch IT-Laien relativ bald mit dem Thema beschäftigen werden.

Vor kurzem habe ich einen Vortrag und eine Diskussion zu Bitcoin gesehen, die vor einem Finanz-Ausschuß der kanadischen Regierung gehalten wurde. Leider finde ich den Link zum Video nicht mehr.

Hier ein Video mit Bill Gates zu diesem Thema:
https://www.youtube.com/watch?v=r6mOUh_NY8M

Das Gefühl ist so, wie zu der Zeit, als die ersten PC's auf den Markt kamen, unglaublich spannend. Da entsteht etwas völlig Neues. Die Möglichkeit, einen "geregelten", weltweiten Zahlungsverkehr ohne "Zwischenbanken" durchführen zu können, ist faszinierend. Ich erinnere mich noch daran, wie die ersten Kommentare zu Wikipedia waren..... heute geht nichts mehr ohne....

Ich hatte vor 4 Jahren keine Nerven, mich damit zu beschäftigen und habe der Sache nicht getraut. Inzwischen bin ich fasziniert. Geld spielt dabei für mich überhaupt keine Rolle. Ich rechne damit, dass alles weg sein kann. Aber so gehe ich inzwischen an alles heran. "Sicherheit" dürfte in diesen Zeiten eine Illusion sein und nur der Tatsache geschuldet, dass man es vorzieht, die Augen zu verschließen.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung