Verfassungsschutz: 40.000 Islamisten in Deutschland

Lechbrucknersepp, Dienstag, 14.03.2017, 08:57 (vor 2589 Tagen) @ Albert3678 Views

Auf das Gebrabbel vom Türkendiktator gebe ich nichts. Seine identitäre Islam-Politik mit großosmanischen Allüren voller Museltricks, bei denen "Kuffar" anders behandelt werden, als Glaubensbrüder und aktiv belogen werden dürfen/sollen, kotzt mich an.

Dass Dautschland voller potenzieller Terroristen ist, ist aber amtlich. Die Zahl von 40.000 Islamisten im Lande kommt vom Verfassungsschutz und hat es sogar in die eigentlich komplett verlogene NDR-Berichterstattung geschafft.

"Der Verfassungsschutz spricht von etwa 40.000 Islamisten, davon seien aber nur etwa 2.500 gewaltbereit"
Quelle: http://www.ndr.de/ndrkultur/sendungen/freitagsforum/Islamismus-eine-Frage-der-Definitio...

Wie hat man denn die Anzahl der Gewaltbereiten ermittelt? Per Umfrage oder kann man Gewaltbereitschaft "scannen"? Haltet mich für einen Spinner, aber ich habe den Eindruck, dass man, wenn man plant Ungläubige zu schlachten, dies nicht kund tut, sondern zu gegebener Zeit einfach macht. Auf dem Spiel steht schließlich, dass der magische Groß-Daddy einen Freifahrtschein ins Himmelreich und 72 Jungfrauen springen lässt, in dieser unsäkularisierten Steinzeit-Vorstellung. Volldeppen, wenn ihr mich fragt. Ungebildet. Dumm. Passen nicht in unsere Kultur. Was haben wir uns da nur ins Land geholt?!?!?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung