Das war doch nur eine Vergeltungsaktion von Trump - Schickt den Flieger nach Saint Helena!

EM-Financial, Deutschland, Dienstag, 14.03.2017, 08:00 (vor 2587 Tagen) @ LLF4159 Views

Also bei mir kam es so an, dass man ihr von US-Seite abriet den Flug anzutreten. Also nehme ich an, dass das eine kleine Lektion von Donald Trump war, der Angie mal zeigen wollte, wer der Herr im Hause ist. Darum wurde ihr Flug verschoben. Amüsant war es schon für mich, wenn man sich bewusst ist welche Planungen an einem solchen Reisetermin hängen und welchen Aufwand es bedeutet, die Reise zu verschieben... [[top]]

Wenn es nach mir ginge bräuchte man Merkel überhaupt keine Landegenehmigung mehr erteilen, auf keinem Flughafen der Welt oder höchstens auf Saint Helena [[freude]]

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihren Flug nach Washington aufgrund
"schlechter Wetterbedingungen" - die Tagesschau spricht von "Unwetter" -
verschoben.
http://www.tagesschau.de/inland/merkelreise-abgesagt-101.html

Laut Flugwettervorhersage wird es 3 cm Schnee mit eingeschränkter Sicht
geben:
http://de.flightaware.com/resources/airport/KIAD/weather

Bis jetzt landen alle Flüge pünktlich:
http://de.flightaware.com/live/airport/KIAD

Frage an die Flugexperten:
Bedeutet LIFR, dass die Kanzlermaschine nicht fliegen kann, oder hat die
Absage noch andere Gründe (Erdogan, NL-Wahl, Terrordrohungen)?

LIFR - Limited Instrument Flight Rules


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung