Früher hießen Sie Goethe oder Schiller, jetzt heißen sie Sargnagel.

nereus, Montag, 13.03.2017, 13:40 (vor 2651 Tagen)6517 Views

Die "Begnadete" heißt wirklich so, aber ihr Familienname ist offenbar Programm für Kultur mit der Abrißbirne. [[zwinker]]
Alexandra Bader hat sich mit diesem Berufs-Opfer beschäftigt, da sie nach einem Reisebericht in der Krone massiven Protest – neudeutsch = Scheißesturm – erntete.
Sie war mit zwei anderen Frauen nach Marokko gefahren, um „literarische Kraft zu tanken“, wobei die Reise mit 750 € vom Kulturministerium gesponsert wurde.
Nun lauschen wir mal den tagtäglichen Eingebungen der großen Meisterin.

4. Jänner 2017
Stefanie Sargnagel: Die haselnussbraunen Augen des Taxifahrers erinnern mich an Haselnüsse.

Quelle: http://derstandard.at/2000053157304/Drei-Autorinnen-in-Marokko-Jetzt-haben-wir-ein-Pfer...

5. Jänner 2017
Stefanie Sargnagel: Lydia ist die einzige Vegetarierin der Gruppe, aber im Unterschied zu den anderen VegetarierInnen, die ich kenne, ist sie es nicht, weil sie Tiere liebt, sondern weil sie Tiere zutiefst hasst. Heute hat sie eine Babykatze zur Seite getreten mit der Behauptung, sie habe Tollwut, danach biss sie selbstzufrieden in eine vegetarische Crêpe.

6. Jänner 2017
Stefanie Sargnagel: Ich liebe die Marokkaner, sie sind so authentisch marokkanisch. Heute bin ich auf einem Kamel geritten, als wäre ich eine von ihnen. Lydia schreibt sehr fleißig an ihrem Buch, dabei kippt sie locker 3-4 Flaschen Wein weg. Maria stolziert ohne Busenhalter vor den frommen Muslimen. Heute haben wir es endlich geschafft, etwas zu kiffen zu besorgen. Es war nicht sehr einfach. In der ganzen Aktion spielte ein Pferd namens Mafoud eine zentrale Rolle.

7. Jänner 2017
Stefanie Sargnagel: Nach meiner persönlichen jahrelangen Kiffabstinenz haben wir gestern Abend gemeinsam Haschisch geraucht. Da wir kein Internet haben (deshalb schleichen wir manchmal nachts durch die dunklen Gassen vor Restaurants, die wir untertags besucht haben, und stehen zu fünft mit den Handys auf Hinterhöfen), spielen wir abends Spiele. Gestern hat es nicht mehr so gut funktioniert. Als Lydia beim Pantomimespielen eine Ratte dargestellt hat, mussten wir eine Stunde lang lachen. Danach haben wir "Ich packe in meinen Koffer" gespielt. Aber jeder von uns packte in den Koffer "ein Gramm Hasch". So unterhaltsam! Nur Lydia lachte als Einzige nicht. Ich glaube, heute hat sie sieben Flaschen Wein getrunken. Maria hat mit dem Surflehrer geschmust.

8. Jänner 2017 Stefanie Sargnagel: Dieser Urlaub ist toll. Als Frauen in den besten Jahren sind wir aber etwas enttäuscht über den Umgang mit uns. Minirock, Rausgehen ohne BH, roter Lippenstift ringen den Bewohnern Essaouiras nur hin und wieder ein desinteressiertes "Bon jour" ab, und wenn wir uns spätnachts willig zu ihnen an den Strand setzen, wollen sie eingraucht Uno spielen. Der Kölner Hauptbahnhof hat echt zu viel versprochen.

..
Stefanie Sargnagel ist Stadtschreiberin in Klagenfurt.
Die Wiener Autorin liest am 7. März im Robert-Musil-Literaturmuseum in Klagenfurt (19.30 Uhr).
Im Juli erscheint ihr Roman "Statusmeldungen".

Das ist Kunst im Jahr 2017.
Übrigens, wem das zu seicht klingt, die Stefanie kann auch anders, vor allem wenn es dabei um die FPÖ geht:

„ich glaub ich setz die pille ab nur damit ich noch ein paar mal abtreiben kann ehe hitler bundespräsident wird“

und quasi als orgiastischer Höhepunkt

‚Mir grausts so vor dem Bild von Straches Eichel und seinem dicken stinkenden Brunzstrahl der schüttelt sicher nicht gründlich ab und dann fahrt er seiner 18 jährigen Silikontittenfreundin damit rein und röhrt wie ein Hirsch es ist widerlich‘.

Quelle: https://alexandrabader.wordpress.com/2017/03/12/von-beruf-opfer-am-beispiel-stefanie-sa...

Und wer spült derartigen Unrat nach oben?

U.a. der hier: Natürlich springt auch Robert Misik, der Biograf von Bundeskanzler Christian Kern, der sich einen Militärputsch in den USA wünscht, für Sargnagel in die Bresche und sieht gleich finstere Mächte am Werk. Es passt in die Agenda, dass der Kasperl der Globalisten und Transatlantiker auch seinen „Kollegen“ Yücel per Video lobt.

So schließt sich der Kreis und das Programm heißt: "Die komplette Verblödung" [[wut]]

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung