Wäre er nicht versichert gewesen

Mephistopheles, Sonntag, 12.03.2017, 14:09 (vor 2654 Tagen) @ Literaturhinweis3308 Views

Richtig. In dieser Zeit trägt sie das volle Risiko eines schweren
Falles
wie
Michael
Mross
. Die ganze Zeit das ganze Risiko. Nur
Laien
nennen das 'nichts'.

....dann trägt das ganze Risiko - wer wohl?

Das ist der Punkt, den die Versicherungsvertreter gerne verschweigen. Trifft natürlich auch dann zu, wenn einer zwar versichert ist, aber nicht ausreichend.

Gruß Mephistopheles


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung