Man nennt es auch Tempomat....

Balu, Samstag, 11.03.2017, 22:57 (vor 2627 Tagen) @ SevenSamurai2034 Views

[[zwinker]]

Hallo 7Samurai,

ja, das mache ich grundsätzlich zusammen mit dem Abstandshalter ist das eine sehr komfortable Fahrweise, nicht nur auf Autobahnen, auch auf Landstrassen und hin und wieder auch in der Stadt.

Es bietet die Möglichkeit wirklich entspannt zu fahren und sich voll und ganz auf den Verkehr zu konzentrieren. Wieso Leute immer noch Auto fahren ohne diese Assistenzsysteme kann ich nicht nachvollziehen, zumal rund 65% aller PKW inzwischen als Firmenwagen zugelassen werden, siehe hier: (http://www.querschuesse.de/deutschland-pkw-neuzulassungen-februar-2017/)

Was mich allerdings fuxt sind diese Langsamgurker, die auf einer freien Landstrasse mit 90 km/h oder auf der Autobahn mit 125 km/h, wo 130 km/h erlaubt sind, dahinzuckeln. Viele vergessen beim Überholen auf der Autobahn auch allzu gerne Gas zu geben und fahren km-lang parallel zum überholten LKW mit Tempo 82,5 km/h.

Da könnte ich [[kotz]] .

Gruß
Balu

--
Nie wieder CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke.
Die wahren Feinde eines Volkes sind seine Terroristen, die sich als Politiker, Richter, Staatsanwälte, Polizei und Verwaltungsangestellte tarnen. Der Staat als einziger Hort allen Terrors.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung