Und schon kostet auch Dein Auto 200,- Euro im Monat

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Samstag, 11.03.2017, 08:30 (vor 2636 Tagen) @ EM-Financial2367 Views

Siehst Du, und schon kostet auch Dein Auto locker 200,- Euro monatlich, wobei Du laut Deinen Angaben nur rund 700 Kilometer im Monat unterwegs bist (75,- Euro für Sprit bei einem Verbrauch von 7,7 l/100 km).

11,25 Euro Kfz-Steuer, 35,- Euro Kfz-Haftpflicht, 75,- Euro Sprit - dazu kommen noch etwa 25,- Euro für Reifen und Ölwechsel. Der Wagen ist zudem 16 Jahre alt und erfordert ständig Reparaturen aufgrund des völlig normalen Verschleißes seiner Bauteile.

Aus meiner Sicht ist Autofahren in Deutschland schon seit langem ein Luxus, den man sich eigentlich gar nicht leisten kann. Wenn Du allerdings nicht gerade in den Ballungszentren wohnst, hast Du ohne eigenes Auto allerdings kaum eine Chance, überhaupt noch an irgendetwas teilzuhaben. Selbst die lebensnotwendigen Einkäufe musst Du Dir dann liefern lassen, spontane Aktionen sind unmöglich.

Doch selbst dort, wo eine gewisse Infrastruktur vorhanden ist, kostet sie unglaublich viel Geld und ist nicht gerade kundenfreundlich. Für Schüler kosten Monatskarten für den Bus schnell 60,- Euro und mehr im Monat.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung