Ich brauche auch keine Medizin... wenn ich gesund bin.

re-aktionaer, Freitag, 10.03.2017, 14:26 (vor 2397 Tagen) @ Oblomow3305 Views
bearbeitet von unbekannt, Freitag, 10.03.2017, 15:29

Mir würde es heute z.B. schon reichen, wenn die meisten Lehrer meiner
Kinder nicht solche Idioten und Idiotinnen wären,

Haha... kann ich gut verstehen!

mein gieriger Vermieter
nicht schon wieder mehr Kohle von mir will

Als Vermieter habe ich da kein Verständnis...

und endlich mehr gute Filme im
Abendprogramm laufen würden

Das ist subjektiv.

und genau die Aktien, die ich habe, mal durch
die Decke gehen würden. Und dass es nicht zum Krieg kommt.

Wenn Du in Rüstungsaktien investierst, kannst Du zumindest einen Deiner zwei Wünsche wahr werden lassen....

Das wäre mal
nen Anfang. Danach kann man wegen mir die Welt ändern. Utopien jibbts doch
wie Sand am Meer.

Unter dem Strich - mir wäre es auch am liebsten, die Zeit wäre irgendwann zwischen 1970 und 1990 stehen geblieben. Ist sie aber nicht - und daher haben wir einen Haufen Dinge, die besser wurden und einen Haufen gewaltiger Probleme die auf uns zukommen und die wir lösen müssen. Ob man diese Lösungen nun Utopien nennt oder Problemlösungen, ist nur eine Frage der Haltung. In der Regel fährt man besser, wenn man Chancen erkennt und nutzt, anstatt in jeder Veränderung nur eine abzuwehrende Gefahr zu sehen.
Als faulen Menschen freut mich jedenfalls die Möglichkeit sehr, immer mehr nervige Dinge nicht mehr machen zu müssen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung