Im Wahljahr darf es keine islamistischen Anschläge geben!

Revoluzzer, Freitag, 10.03.2017, 11:35 (vor 2654 Tagen) @ Ötzi3884 Views

Meine Progrnose: Alles unter 1.000 Toten und einem notariell beglaubigten Islamistenbekenntnis wird kreativ umgedeutet:

Beispiele:
- verwirrter Einzeltäter
- technisches und menschliches Versagen
- Täter war ein "MANN"!
- Täter war eine "FRAU"!
- Täter war ein siebenjähriges Kind, das beim spielen zufällig einen Sprengstoffgürtel um hatte und auf den lustigen roten Knopf gedrückt hat.
- Der RUSSE war es!
- PUUUTIN war es!
- Kann ja vorkommen: Täter hat Gaspedal und Bremse verwechselt, Fußgängerzone mit Autobahn.
- Passiert ja jedem mal: Täter hat Haarbürste mit Axt, eigenen Kopf mit dem der Mitmenschen, kämmen mit zuschlagen verwechselt.
- Täter in Deutschland wohnhaft, also Deutscher.
- Täter irgendwie in Deutschland irgendwann gewesen, also Deutscher.
- Das ist halt in der Kultur so..., da muss man Verständnis haben.
- Bombe explodiert von selbst.

Und immer an das große Ganze denken:
- Das Leben von 82 Mio. Deutschen für heute gerettet! (kleingeschrieben darunter: Für heute nur ... Tote durch X, Y, Z, großartiger Erfolg für Merkel und Schulze)

Revo.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung