Arbeitslos sind wir alle doch schon lange! Ist dir das noch nicht aufgefallen?

Mephistopheles, Freitag, 10.03.2017, 09:53 (vor 2627 Tagen) @ harryinfo4775 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Freitag, 10.03.2017, 14:02

Die Apokalyptiker sind zurück: In ihrem neuen Buch mit dem "dm"-Gründer
Götz Werner "Sonst knallt's" präsentieren uns die "Crashpropheten" Marc
Friedrich und Matthias Weik die industrielle Recolution 2.0. Der Mensch
verbannt sich selbst aus der Arbeitswelt. Gegen selbstlernende Computer hat
das Gehirn keine Chance. Ihre Lösung: Bedingungsloses Grundeinkommen!
Hier
gibt's eine Zusammenfassung.

Neulich habe ich einen Traktor im Feld gesehen von der Größe und vermutlich auch dem Gewicht eines Panzers, der die Arbeit von 500 Feldarbeitern verrichtet. Und zwar mit links!

Die sind jetzt alle in einer Beschäftigungstherapie und klimpern in die Tasten. Als Arbeit würde diese Tätigkeit vor 200 Jahren keiner der damaligen Feldarbeiter bezeichnen.

Nebendran in ein paar 100m Entfernung wird gerade ein Supermarkt hochgezogen, da fahren dauernd LKW vor, jeder mit einer Last, welche 500 Bauarbeiter gerade so stemmen könnten.

Die sind jetzt alle arbeitslos und fuchteln mit irgendwelchen Smartphones herum. Als Arbeit würde das keiner der Bauarbeiter vor 200 Jahrren bezeichnen.

Nur ich habe noch Arbeit, ich mache mich jetzt auf den Weg zur Nachschuldnersuche. [[zwinker]]


Der Götz und die anderen Milliardäre sollen lieber mal erklären, wie viele Milliarden von seinem Vermögen er für das BGE opfern möchte.
Wenn das alles in sehr viel kürzerer Zeit, als man sich träumen lässt, aufgebraucht sein wird, dann, ja dann wird es wieder Arbeit zur Genüge geben.

(Oder meinen die mit BGE etwa, dass alle bedingungslos für die Schulden der Unternehmer haften, so wie jetzt alle für die Staatsschulden haften? Kein Unternehmer würde sich nämlich noch verschulden, wenn es ein BGE gibt.)


Gruß Mephistopheles


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung