Auf zur Fehlersuche

D-Marker, Donnerstag, 09.03.2017, 22:33 (vor 2592 Tagen) @ Zarathustra6176 Views
bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 09.03.2017, 22:41

Ja. Gold hätte theoretisch durch Platin oder x andere Metalle ersetzt
werden können vom Souverän, so wie Gold 2.0 theoretisch durch x andere
Kryptowährungen ersetzt werden könnte; oder so wie Silber und Bronze
durch Gold ersetzt wurden. Theorie und Praxis sind halt meist zwei
verschiedene Paar Schuhe.
edit x: In der Theorie gibt es unzählige mögliche Weltenläufe; in der
Praxis aber nur den einen, den einzig möglichen.
edit y: Wer diesen frühzeitig erahnt, ist klar im Vorteil.

Einer der besten Artikel zu diesem Thema von einem 'Bitcoin
Unlimited'-Vertreter, die (im Gegensatz zu den Informatiker-Fachidioten,
den sogenannten Core-Entwicklern, die hoffentlich demnächst und ein-für
allemal erledigt sind) etwas verstehen von der Bitcoin-Sozionomie und der
Knappheit eines Gegenstandes oder einer Idee:

https://medium.com/@Iskenderun/artificially-limiting-the-blocksize-to-create-a-fee-mark...

Grüsse, Zara


Hallo Zara,

tut mir leid, das schreiben zu müssen, aber der von Dir verlinkte Artikel hat als Grundlage etwas, dass man als groben Unfug bezeichnen muss.
Die Begrenzung auf 21 Mio Bitcoin ist zwar fachlich richtig, aber mit dem gleichen Recht kann man von einer Begrenzung auf 21 Milliarden Millibitcoin, 21 Billionen Microbitcoin oder 2,1 Billiarden Satoshi reden – übrigens handelbar. Wie viele sind durchschnittlich das pro Erdenbürger? Versuche das mal mit Euronen oder Dollars.

Es ist noch Suppe da…

Die wahren Vorteile des Bitcoin werden dadurch psychologisch überspielt.

Zu erwähnen wäre hier noch der Strang

http://www.dasgelbeforum.net/board_entry.php?id=429854&page=0&order=last_answer...

@CalBaer erwähnt hier einen Bestand von 6 Mrd Feinunzen Gold. Weltweit.

Bei Wiki sieht es ähnlich aus.

“In der gesamten Geschichte der Menschheit wurden bisher schätzungsweise 170.000 Tonnen Gold geschürft[24] (Stand 2011).[25] Dies entspricht einem Würfel mit 20,65 Metern Kantenlänge[26] (rund 8800 Kubikmetern) reinem Gold, und rund 24,3 g (also etwas mehr als ein Kubikzentimeter) pro Kopf der Weltbevölkerung.“

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gold

170 000 Tonnen, das sind 170 Mio Kg, also ca 5,466 Mrd Feinunzen.

Auf 5,644 Mrd Feinunzen kommen also 21 Mio Bitcoin,

Das heißt, auf einen Bitcoin kommen 260 Feinunzen Gold.

Ich sehe also bei Parität Gold/Bitcoin den Bitcoin bei 300 000 Euro.

Ich weiß, @sensortimecom hat auf 5-stellig getippt.

Ich erhöhe um das 10-fache.

Feuer frei

und Gruß
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung