Probleme in Indonesien

Cheftrader, Dienstag, 28.02.2017, 21:04 (vor 2663 Tagen) @ Hasso1356 Views

FCX hat aktuell richtig dicke Probleme. Das Exportabkommen mit der indonesischen Regierung galt bis 2021 und sollte 20 Jahre bis 2041 verlängert werden. Es geht darum, dass FCX am Grasberg, die Produktionsstätte, wo FCX 30% seiner Kupfer Ergebnisse und 95% seiner Goldergebnisse einfährt. Diese Mine ist akt. geschlossen, d.h. die Lager sind voll und FCX kann das Material nicht verschiffen. Die Exportverträge sind einseitig von der indones. Regierung gekündigt bworden und man will über die Verhüttungsquote verhandeln. Es geht hiernei um die prozentuale Quote, die im Inland(Indonesien) verarbeitet werden soll. Bisher 30% der Staat will 51%.
Früher oder später wird es einen Kompromiss geben und FCX wird steigen. Das 1.Quartal istr zumindest erst einmal futsch.
[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung