Nachtrag

Mephistopheles, Sonntag, 26.02.2017, 20:25 (vor 2612 Tagen) @ Mephistopheles4023 Views

aus einem Kommentar zu dem oben verlinkten Telepolisartikel:

Die Höhe ist zweitrangig - das wie zustande gekommen sollte wichtiger sein!

"Politiker der Linken bezeichnen zweistellige Millionenvermögen sogar als 'obszön'"

Ich selber denke daß die Höhe des Einkommens B.z.w. des Vermögens eher zweitrangiger Natur ist. Wichtiger sollte meiner Ansicht nach sein ob den das Zustandekommen dieser Werte rational nachvollziehbar ist. Wenn jemand über solche Fragen ernsthaft nachdenkt, dann wird er von selber zu dem Ergebnis kommen daß ein Vermögen wie es die Albrecht Brüder ( Aldi ) erworben haben durchaus redlich und seriös ist.
https://www.heise.de/tp/features/Das-Jahreseinkommen-ist-fuer-diese-Menschen-eine-zieml...

Dann denken wir mal ernsthaft darüber nach der Autor tut es nämlich nicht - und fragen uns:
Was hätten die AldiBrüder denn machen sollen?

Hätten sie ihre Ware um den doppelten Preis verkaufen sollen?
Dann wären sie mit Sicherheit nicht zu diesem Reichtum gelangt, aber viele Arme hätten sich die Ware nicht mehr leisten können.
Wenn sie aber die Ware weiterhin so günstig anbieten, dann rennen die Leute automatisch in ihre Supermärkte und die Aldi-Brüder werden immer reicher.

Was also schlagen die Foristi vor, wie Aldi sich jetzt richtig verhalten sollte?

Gruß Mephistopheles

Wäre das besser gewesen


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung