Bei "Kindergarten-Diskussionen" ist Bill Clinton aber bis dato der Rekordhalter

Hasso, Sonntag, 26.02.2017, 19:58 (vor 2603 Tagen) @ siggi3417 Views
bearbeitet von Hasso, Sonntag, 26.02.2017, 20:30

Hallo Siggi,

Diese letzte Aktion mit der Journalie erinnert mich eher an Kindergarten
oder Volksschule, wo man intensiv überlegt hat, wen man zu seiner
Geburtstagsparty einlädt, aber noch viel wichtiger, wen man nicht
einlädt.

Da stimme ich Dir auch zu.
Trotzdem hat Trump das "Hauptproblem" von Sunnyboy Bill Clinton intellektuell bis dato nicht unterboten.

In Bill Clintons Amtszeit (volle 8 Jahre 1993-2001) diskutierte Clinton monatelang mit seinem Volk über die hochwichtige Frage:
"Ist ein kleines Bläserle schon SEX oder eher nicht?" Clinton beharrte vor der ganzen Welt sturheil auf "NEIN"[[top]]

Dazu eine schöne und wahre Anekdote.
In Clintons Amtszeit war ich oft in den USA.
Ein steinreicher Geschäftspartner fragte mich in einer großen Sitzung, "was ich in den USA denn so kulturell unternehme."
"Gute Antworten" waren den Trump-Kollegen ziemlich wichtig[[zwinker]]

Ich antwortete klug und ganz ehrlich:
"Ich besuche sehr gerne die privaten Refugien ehemaliger US-Präsidenten, z.B. Lyndon B. Johnsons Texas Ranch, Kennebunkport (George Bushs Sommersitz) oder Kennedys Hyannisport (mein Lieblingsort)."

Ein anderer US-Sitzungsteilnehmer antwortete darauf in ganz großer Runde:
"Hasso, das ist ein schönes Freizeitprogramm. Du bekommst morgen meinen Learjet für einen kleinen Privat-Trip nach Hope, Arkansas!"
Großes Gelächter und tosender Beifall...[[freude]]

Ich hoffe, dieser Real-Witz ist nicht zu kryptisch.
Trotzdem hat Clinton acht Jahre durchgehalten!
Fastnachtsgrüße von Hasso


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung