The Hoax of the Millenium

Monterone, Sonntag, 26.02.2017, 13:38 (vor 2612 Tagen) @ Monterone3403 Views

Während einer Live-Diskussion rutschte Mika Brzezinski ein entlarvender Satz heraus: Es sei Job der Medien, „genau zu kontrollieren, was Menschen denken“. Eigentlich sprach die MSNBC-Moderatorin gerade darüber, dass US-Präsident Trump die Deutungshoheit der Medien gefährlich unterminieren könnte, als ihre Worte in einem Nebensatz fallen. „Zero Hedge“ berichtete. https://www.youtube.com/watch?v=yvywYxsiK1U

Auch Gedanken- und Meinungsfreiheit sind, wie der Frieden, mit Demokratie unvereinbar, die auf allen Ebenen in einem Ausmaß aus Lüge und Betrug besteht, daß man sie als *Hoax of the Millenium* bezeichnen könnte.

Trotz der starken Vorbehalte, die ich gegen sie habe, Marine Le Pen bricht eine Lanze für's Internet, letztes Reservat von Wahrheit und Informationsfreiheit, und verpaßt auch noch dem jüdischen Medienunternehmer Patrick Drahi einen schönen Tritt vor's Schienbein.

*Die letzte Gegenmacht ist das Internet und die sozialen Netzwerke. Dort können sie alle Informationen finden, selbst wenn sie das System stören.*

https://www.youtube.com/watch?v=QbLuD6MBgX4

An Marine Le Pen erkennt man sehr schön, je mehr Männer und Frauen in unkritischer Weise den USA und ihrer Democracy nahestehen, desto mehr handelt es sich um Huren und Stricher.

Eine Aussage, die in ganz besonderer Weise für Bundesregierung, Bundestag, Länderparlamente, EU-Parlament und Medien gilt.

Wer aus diesem miserablen Sauhaufen hätte je eine Lanze für das Internet gebrochen und ihm die Rolle einer vierten d.h. die Staatsmacht kontrollierenden Gewalt zugeschrieben?

Diese Frage zu beantworten, heißt OMF-BRD und das Michelvolk zu erkennen. Wenn man das Gefühl hat, in eine bis zum Überlaufen gefüllte Latrine zu blicken und meint, sich gleich übergeben zu müssen, geht's einem wie mir.

Monterone


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung