Wenn man die Originalreden gehört hat und dann die Presse liest, müsste man die Presse eigentlich verklagen.

Olivia, Freitag, 24.02.2017, 20:59 (vor 2608 Tagen) @ CalBaer2385 Views
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 25.02.2017, 13:18

Wenn man sich einigermassen objektiv ueber die US-Innenpolitik im Radio
informieren will, sollte man NPR hoeren. https://en.wikipedia.org/wiki/NPR
Obwohl NPR eher zu liberalen Standpunkten tendieren und garantiert nicht
konservativ sind, berichten sie voellig unaufgeregt, sachlich und
tiefgruendig ueber die US-Innenpolitik der Trump-Regierung. Was die
deutschen Massenmedien dagegen bieten, ist eine unsaegliche Zumutung. Das
hat nichts mehr mit Journalismus zu tun, sondern ist zur Propaganda (ob das
ihre pers. pol. Ansicht ist oder vom Chefredakteur angewiesen, sei einmal
dahingestellt) verkrueppelt.

.................

Ist leider so. Die bekommen alles von den amerikanischen News-Outlets und schreiben alles ab. Im Zweifelsfalle übertreiben sie es noch.

Es gibt keine deutsche Presse mehr.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung