Emergenz statt Schöpfung

YooBee, Freitag, 24.02.2017, 13:15 (vor 2612 Tagen) @ nereus4324 Views

Präsident Trump ist eine Schöpfung nicht der Rechten, er
ist in seinen politischen Positionen ziemlich moderat zwischen Theodore
Roosevelt und Andrew Jackson,
sondern eine Schöpfung der Linken.

.. sinnlos, im Kontext der nachfolgenden Sätze.

Den meisten seiner Unterstützer sind die Details von Trumps
politischen Positionen egal,
ihnen geht es darum dass die Linken
und die Medien und die akademische Klasse ihn nicht ausstehen kann.

Zuerst schöpfen die Linken einen US-Präsidenten und dann bekämpfen sie
ihn?

Ja, "Schöpfung" ist wohl nicht der richtige Ausdruck. Eher eine logische Folge des Verhaltens der "Linken" (mich sträubt es auch, "Links" und "Rechts" zu verwenden, da es das eigentlich nicht trifft. Trump ist so wenig rechts, wie Wagenknecht links [[zwinker]] ). Das Maß war voll, da war die Zeit reif für einen Gegenpol.

Ich mag auch den pauschalen Begriff "akademische Klasse" hier nicht. Gemeint sind eher die ganzen Pseudointellektuellen und "studierten" Schwätzer, die ihr Fähnchen in den Wind der Eliten hängen.
Die ganzen linksgrünen Spinnereien der letzten Jahrzehnte hängen mir als logisch denkendem Naturwissenschaftler zum Hals raus!

Das Hauptproblem der Welt bleibt aber das des Geldes und seiner Eliten. Das unregulierte System von Gier und Korruptheit ist so fest etabliert, da kann auch ein Trump nicht dran rütteln. Das muss sich selbst zerstören, irgendwann...

Gruß UB


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung