nun ja ;-)

nereus, Freitag, 24.02.2017, 12:52 (vor 2605 Tagen) @ YooBee4434 Views

Hallo YooBee!

Danke für die Verständnishilfe. [[zwinker]]
Eine solche Erklärung hatte ich auch gedanklich auf dem Schirm.
Nur, wenn das so ist, dann ist dieser Satz ..

Präsident Trump ist eine Schöpfung nicht der Rechten, er ist in seinen politischen Positionen ziemlich moderat zwischen Theodore Roosevelt und Andrew Jackson, sondern eine Schöpfung der Linken.

.. sinnlos, im Kontext der nachfolgenden Sätze.

Den meisten seiner Unterstützer sind die Details von Trumps politischen Positionen egal, ihnen geht es darum dass die Linken und die Medien und die akademische Klasse ihn nicht ausstehen kann.

Zuerst schöpfen die Linken einen US-Präsidenten und dann bekämpfen sie ihn?
Ich will nicht ausschließen, daß ehemalige Förderer später ihren Kandidaten ins Abseits schießen, weil er nicht das erledigt, was man von ihm erhoffte, aber ohne eine solche notwendige Erklärung sind die obengenannten Auszüge äußerst widersprüchlich.
Oder der Autor geht von verschiedenen "Linken" aus, doch auch das hätte dann gesagt werden müssen.

Du schreibst: Er meint, dass auch Trump-Fans immer mehr merken, dass man mit den verbohrten linken Narzissten nicht reden kann, und diese daher vernichtet werden müssen.

Ja, dies wäre eine schlüssige Alternative, vor allem wegen des Schlußsatzes ..

Und das ist auch genau das was notwendig ist.

Doch der Einstieg in den letzten Abschnitt – siehe oben – ist meiner Ansicht nach misslungen.
Wenn das ein übersetzter Text ist, könnte ich mir das auch erklären.

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung