Verständnis

YooBee, Freitag, 24.02.2017, 11:46 (vor 2612 Tagen) @ nereus4720 Views

Hi nereus!

>Er spekuliert dabei auf die narzisstische Besserwisserei und Dauerbelehrung der Linken, was eine ziemlich risikoarme Spekulation ist.


Besser kann man es nicht beschreiben.

Der Satz hat mir auch am besten gefallen [[top]]



[quote]Den meisten seiner Unterstützer sind die Details von Trumps
politischen Positionen egal, ihnen geht es darum dass die Linken und die
Medien und die akademische Klasse ihn nicht ausstehen kann.

Das verstehe wer will.
Die Linken haben Trump „geschöpft“ und nun verachten sie ihn? [[hae]]
Oder meinte er, daß Trump wegen der durchgeknallten linken Neos quasi
erfunden werden mußte?[/quote]

Nicht erfunden, aber unterstützt. Ich glaube zwar nicht, dass Trumps Wählern egal ist, was er ihnen versprochen hat, auf jeden Fall sind sie auch gegen die "Eliten". Nach dem Motto: Trumps Gegner = Mein Gegner.


[quote]Deshalb werden auch seine Unterstützer und Anhänger mit jeder
negativen Berichterstattung und mit jedem aufgedeckten Doppelstandard
weiter radikalisiert. Diese Leute wollen keinen "Dialog" mit dem
politischen Gegner, welcher daran überhaupt nicht interessiert ist und
lediglich seine Ideologie umsetzen will, sie wollen ihn physisch
zerstören. Und das ist auch genau das was notwendig ist. [/quote]


Entweder hat hier die Übersetzung versagt oder der Autor hat einen Joint
zu viel eingezogen.
Keinen Dialog will doch die angebliche Linke, die überhaupt nicht links
ist.
Physisch und psychisch vernichten wollen ihn Soros & Co.
Wer radikalisiert sich denn und ruft ständig zu Demos auf und läßt auf
seinen Bühnen Figuren auftreten, die das Weiße Haus in die Luft sprengen
wollen?

Hier wird die Vernichtung aber den Trump-Anhängern untergejubelt.
Und das sei dann auch noch notwendig?
Natürlich ist das notwendig .. aber eben andersherum.. ach, herrjeh

Da hast du wohl was falsch verstanden [[zwinker]]
Er meint, dass auch Trump-Fans immer mehr merken, dass man mit den
verbohrten linken Narzissten nicht reden kann, und diese daher vernichtet werden müssen.
Der Satz "Diese Leute wollen keinen "Dialog" mit dem politischen Gegner,
welcher daran überhaupt nicht interessiert ist und lediglich seine Ideologie
umsetzen will, sie wollen ihn physisch zerstören."
liest sich für mich:
"Trumps Unterstützer wollen keinen Dialog (mehr) mit dem politischen Gegner, welcher
daran überhaupt nicht interessiert ist und lediglich seine
Ideologie umsetzen will, sie wollen ihn physisch zerstören."

Gruß UB


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung