Bröcker (9/11-Dokufilmer) sagt, das sei möglich; Bonus: Links zum tobenden Kampf

Blum, D, Freitag, 24.02.2017, 00:20 (vor 2607 Tagen) @ Ötzi2871 Views

Telepolis gibt Mathias Bröckers ein Forum und lässt ihn auf unterhaltsame Weise Fakten und Gerüchte präsentieren. Rubrik: Real Game Of Thrones

Die Anti-Trump-Querfront

Auf dieser 2. von 2 Seiten "Nachrichten aus dem Königreich" beschreibt Bröckers die These, dass Flynn abgehört werden wollte (was erklärte, wieso er sich als Kenner der Dienste so blöd verhalten haben sollte), um im Nachgang die Leaks aus dem weißen Haus entfernen zu können. Die Tippgeber wären dann in die aufgestellte Falle reingelaufen. [Da Flynn aber flog, weil er Pence* angelogen hat, könnte Trump dem Pence auch ein falsches Signal gegeben haben, der sich noch in falscher Sicherheit wiegt, sollte er auch ein Trojaner sein. Oder Trump musste eben Flynn entfernen, weil dieser ihm an dieser Position zu schwach wurde mit diesem Makel. Das hatte ich in diesem Faden bereits in den Raum gestellt.]

Die Kenner der Szene, Paul Craig Roberts und David Talbot sehen den kritischen Moment für Trump, der also zuerst einmal nach Innen aufräumen muss, wozu neben dem CIA auch die Medien gehören. Sollte an diesen Berichten etwas dran sein, so wäre also das Mediengeheule nicht grundlos. Überall schwimmen auf den Eisschollen die Goldstücke weg. Da kann man in Panik geraten, vor allem in Zeiten des Klimawandels. [[top]]

Es lohnt sich, den Links hinterherzugehen, außer Telepolis sind sie auf Englisch, aber wo sollten wir solche Informationen sonst erfahren?

Wie gesagt, das ist ein Wettlauf mit offenem Ende. Und die Masse der eingespielten Tiefenstaatler ist nicht chancenlos. Es stellt sich ja Bröckers zuletzt die Frage, wen wollen die Tiefenstaatler, sollten sie gegen Trump gewinnen?

Vielleicht wollen sie den Jack nachspielen und dann auf Pence* setzen?

Blum

* entweder hat Pence auf der "Sicherheitskonferenz" in München bereits seine Fähnchen auf die Nach-Trump-Ära gestellt oder er übt mit Trump das Good-Guy-Bad-Guy-Spiel zur maximalen Verwirrung der internationalen Gegner.

--
It's not what you don't know that gets you into trouble, it's what you know that just ain't so that gets you into trouble. (Satchel Paige)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung