Den Herren könnte man noch beikommen; den Knechten nicht.

Romeo, Somalia 2.0, Donnerstag, 23.02.2017, 18:36 (vor 2608 Tagen) @ trosinette3186 Views

... Um die wenigen Machthaber nachhaltig(!) aus dem Weg zu räumen,
brauchst Du wenige, die die Macht dazu haben und Leute, denen die Macht
dazu gegeben ist und diese Macht auch ausüben, haben immer einen
besonderen Dachschaden. Das ist Naturgesetz.

Hallo Schneider,

dazu scheint mir folgendes Zitat ganz gut zu passen, denn mit dem nachhaltigen Beiseiteräumen von ein paar Machthabern ist es leider nicht getan. Auch wenn man dies als guten Anfang sehen könnte, wird es nicht die Lösung sein.
Machthaber und Macht-nicht-haber bedingen einander.

Die Haltung der Knechte ist aus meiner Sicht weit deprimierender als jene der Herren.
Den Herren könnte man noch beikommen; den Knechten nicht. Die rufen nach immer neuen Herren, von welchen sie sich knechten lassen können, was offensichtlich ihre Bestimmung ist.
Mehr ist da leider nicht zu erwarten ...

von Zarathustra, Helvetistan, 14.09.2012, 15:58
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=264772

Beste Grüße,
R.

Wo ist eigentlich Zara?

--
Klagt nicht, kämpft!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung