Parole: bagatellisieren und marginalisieren, am besten totschweigen

Reffke, Donnerstag, 23.02.2017, 12:34 (vor 2606 Tagen) @ mabraton4334 Views

Hallo mabraton,

Während spontane Sitzblockaden vor Bussen oder auf ordnungsgemäß angemeldeten Demos "Merkel muß weg!"-Rufe samt Trillerpfeifen als "verbale Gewaltorgie" übelst diffamiert wurden, hat sich die stillschweigende Art und Weise der Berichterstattung über Migrantenexzesse dem Verhältnis Grüne/Schwarzer Block angenähert: bagatellisieren und marginalisieren!
Diese Art Gewalt wurde längst stillschweigend quasi ritualisiert... und von Teilen der Presseagenturen und MSM sogar scheinheilig auch noch als "Zivilgesellschaft" gerechtfertigt!
Schweden setzt noch "Einen drauf":
Da wurden/werden Berichte über Migrantengewalt per "Anweisung von ganz Oben" einfach verboten! [[nono]]
Hier - erstaunlicherweise - ein Bericht vom "regierungsamtlichen DLF" dazu:
http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlingskriminalitaet-in-schweden-die-medien-schweige...

Hier die schwedische Quelle dazu:
https://www.svd.se/svd-avslojar-tusentals-incidenter-i-polisens-flyktingkod/om/svenskt-...
Der Artikel läßt sich leicht per online translate verständlich machen [[zwinker]]
http://www.worldlingo.com/SYls3jUpdI3Ll13mWUIPDOkZQ9OWksNSBsZbrxpDzkcM-/translate

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung