Bundeswehr verlegt 6 Leopard II und 20 Marder Schützenpanzer nach Litauen. Zur Abschreckung! (mT)

DT, Dienstag, 21.02.2017, 23:16 (vor 2611 Tagen)8305 Views
bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 21.02.2017, 23:41

[[euklid]]

ZUR ABSCHRECKUNG!!! HUAAAAA!

Mein eigenes Bataillon hatte schon mehr Panzer damals und wir haben gedacht, daß uns die Russen und die NVA nur auslachen würden und innerhalb von 15 min im Fulda Gap zu Staub pulverisieren würden.

Und da reden die von lächerlichen 26 Panzern.

Als wir uns in Munster zum Manöver getroffen haben oder zum alljährlichen Herbstmanöver, da waren Zigtausende Soldaten und Tausende Panzer, dazu Zehntausende Fahrzeuge 10-20 km von der DDR Grenze weg im Einsatz.

https://de.wikipedia.org/wiki/Milit%C3%A4rman%C3%B6ver
https://de.wikipedia.org/wiki/Milit%C3%A4rman%C3%B6ver#Bedeutende_Milit.C3.A4rman.C3.B6...
Man achte auf die Zahlen!

Diese ahnungslose Uschi und die armen Schweine, die in diesen Panzern rösten dürfen, im Namen der Besatzer, die sind doch nur Lockvögel und werden dann als Vorwand dienen, Rußland nuklear anzugreifen, wenn "irgendwer", siehe Sender Gleiwitz oder Golf of Tonkin Incident oder die Babies in Kuwait, dann die paar Panzer "angreift".

FUCK YOU BESATZER, FUCK YOU USCHI!

http://www.spiegel.de/politik/ausland/bundeswehr-verlegt-panzer-nach-litauen-a-1135689....

"Deutschland schickt Panzer vom Typ "Marder" und "Leopard 2" in das Nato-Land Litauen. Sie sollen 100 Kilometer vor der russischen Grenze stationiert werden - zur Abschreckung."

"Zur Abschreckung Russlands an der Nato-Ostflanke hat die Bundeswehr Panzer auf den Weg nach Litauen geschickt. Zwanzig "Marder"-Schützenpanzer wurden am Dienstag auf dem Gelände der US-amerikanischen Streitkräfte im bayerischen Grafenwöhr auf Eisenbahnwaggons verladen, wie die Bundeswehr mitteilte.

Sechs "Leopard 2"-Kampfpanzer seien bereits am Montag auf den Weg geschickt worden. In einigen Tagen sollen die Panzer den Militärstützpunkt Rukla erreichen, 100 Kilometer von der russischen Grenze entfernt."

"Insgesamt sollen 450 deutsche Soldaten dorthin entsandt werden. 300 sind nach Angaben eines Sprechers bereits vor Ort, der Rest soll sich noch diese Woche auf den Weg machen."

Das ist weniger als ein Bataillon. Wir waren damals 1000 MANN im Bataillon.

http://military-database.de/manoever-nach-jahr-exercises-by-year/


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung