Noch ein Leckerli. James Mattis: "USA nicht wegen dem Öl im Irak."

siggi, Montag, 20.02.2017, 17:59 (vor 2609 Tagen) @ Das Alte Periskop2658 Views

http://www.focus.de/politik/ausland/us-wahlen-2016/us-politik-im-news-ticker-trump-vers...

Daraus:

US-Verteidigungsminister James Mattis hat am Montag erstmals seit seinem Amtsantritt den Irak besucht. Die USA seien nicht dort, um sich des irakischen Öls zu bemächtigen, sagte Mattis zu Journalisten auf dem Flug nach Bagdad. Damit reagierte er auf irakische Bedenken nach Äußerungen von US-Präsident Donald Trump.

"Wir haben in Amerika im Allgemeinen immer für Gas und Öl gezahlt", sagte Mattis. "Ich bin sicher, dass wir das auch in der Zukunft tun werden."

[[euklid]]

Trump hatte im Präsidentschaftswahlkampf und nach seinem Amtsantritt mehrfach gesagt, die USA hätten während der achtjährigen Besetzung des Irak die Einnahmen aus dem irakischen Erdöl nutzen sollen, um ihre Militärausgaben zu finanzieren.

ich ergänze den noch fehlenden Nebensatz:

"und nicht um Halliburton und anderen US-Konzernen riesige Gewinne zu bescheren"

Also konsequenter wäre das auf jeden Fall gewesen.

#PopcornLong

LG

siggi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung