"Schießen" ist nicht nötig. Einsammeln und zurück schicken reicht vollkommen aus.

Olivia, Montag, 20.02.2017, 13:35 (vor 2616 Tagen) @ Kaladhor4809 Views

Europa schützt keine Grenzen, sondern animiert alle "Grenzgänger" durch "Belohnung" weitere Grenzgänger nachzuziehen. DAS ist gewollt! Daher kann man dagegen nichts machen.

Vollkommen idiotische Eliten versuchen der Bevölkerung klarzumachen, dass auf diese Art und Weise eine "Völkerverständigung" zustande käme.
Der eigentliche Grund liegt vmtl. darin, dass "man" (diejenigen, die das Ganze propagieren) Afrika wirtschaftlich für ihre Belange "erschließen" will (indirekter Kampf gegen die chinesischen Bemühungen dort). Das geht simpler, wenn man sich "Humanität" (Aufnahme von Flüchtlingen) auf die Fahnen schreiben kann. Und die eigene Infrastruktur der nordafrikanischen Länder wurde ja bereits sehr erfolgreich über "humanistische Revolutionen" zerstört.

Dass diese "Turbulenzen" gewollt sind, zeigt sich bereits daran, dass jeder, der sich gegenüber den angewandten Methoden kritisch äußert, als Nazi, Rassist, und wer weiß was noch alles bezeichnet wird.
Bereits 2015 haben sich über 50 % der Deutschen nicht mehr getraut, ihre Meinung zu sagen.....

Hatten wir alles schon einmal.

In Frankreich toben die ersten "Bürgerkriege" auf den Straßen. Das ist ja wohl auch gewollt.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung