Mein längster und allerliebster Chef war US-Bürger...

Hasso, Sonntag, 19.02.2017, 23:30 (vor 2615 Tagen) @ SevenSamurai5733 Views
bearbeitet von Hasso, Sonntag, 19.02.2017, 23:44

Meinen studierten Töchtern wollte ich auch mal den Debistismus
erklären... die haben aber nach 10 Minuten freundlich "abgewunken"


Nach einem Studium weiss man nämlich, das abwinken ein regelmässiges
Verb ist.

Mein allerliebster 11-Jahre-US-Ami-Chef (ein leibhaftiger President and CEO) konnte perfekt deutsch und diverse andere Sprachen und legte ziemlichen Wert auf Grammatik.
Jedenfalls fragte er genau nach, wenn etwas nicht "stimmig" klang.
Der hat mein "abgewunken" immer problemlos "durch gewunken" und mich danach für weiterführende Aufgaben vorgemerkt[[top]]
Genau so sagte er es auch immer wortwörtlich.

Das ist eben genau wie beim Debistismus... Theorie und Praxis[[freude]]
Gute Nacht
Hasso


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung