Ja, herausragend!

Geminus, Hessen, Sonntag, 19.02.2017, 14:17 (vor 2615 Tagen) @ Andudu4687 Views

H. Danisch wirkt zwar manchmal wie ein kleiner Terrier, der sich in eine Wade verbeisst und nicht mehr locker lässt, aber mit diesen Ausführungen zeigt er großartig, wie korrupt der ganze öffentlich-"rechtliche" Rundfunk ist.

Warum stornieren nicht viel mehr Menschen ihre "Beitragsservice"-Einzugsermächtigungen, ignorieren die Bettelbriefe, legen gegen die irgendwann eintreffenden Bescheide Widerspruch ein und zahlen erst nach Widerspruchsbescheid und Androhung der Vollsteckung? Das ist doch ganz leicht und kostet pro Bescheid nur ca. 8 € mehr - also im Jahr inklusive Porto nur etwa 30 € "Widerstandskosten" für einen selbst bei dramatisch höheren Kosten für die Anstalten.
Täten das alle, die die geistige und wirtschaftliche Korruption der Sendeanstalten durchschauen, dann wäre die jetzige überhohe Gebühr bereits am Ende und eine Finanzierung über Steuern käme - was dann den Rundfunk zu wesentlich mehr Sparsamkeit zwingen dürfte (weil in Konkurrenz zu anderen Staatsausgaben stehend).

--
---
Die Hoffart der Herren würde sofort aufhören, wenn die Knechte nicht mehr vor ihnen kriechen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung