Männer auf Kreta

Dieter, Samstag, 18.02.2017, 11:24 (vor 2611 Tagen) @ re-aktionaer6185 Views

Hallo,

letztens kam abends mal ein (Reise)Bericht über Kreta. Bei einem Gespräch mit Kretanern in einem Dorf wurde folgendes gesagt:

Ein Mann ohne Waffen (Gewehre, Pistolen) ist kein Mann. Jeder Mann auf Kreta hat mehrere Waffen, ein paar die vererbt wurden und natürlich irgend eine neue, die man sich im Laufe des Lebens anschaffte.

Die Männerrolle ist dort klar definiert als Beschützer eigener und familärer Belange. Nix Staat, selbst ist der Mann, der dies als selbverständliche Rolle betrachtet.
Ähnlich, aber nicht ganz so ausgeprägt kenne ich es vom Landleben in Portugal.

-In Deutschland kenne ich dies nur von Migranten und nicht von den hier unter Besatzer-Führung und Einfluß rot-grüner Selbstverteidigungs-Mechanismus-Amputation sozialisierten Bürger.

Gruß Dieter


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung