Jenseits von gut und böse

Oblomow, Freitag, 17.02.2017, 17:16 (vor 2615 Tagen) @ Julius Corrino7315 Views

Die Geschichte ist vermutlich keine Lehreinrichtung für Moral. Es scheint nur um stark und schwach und Raub zu handeln. Und da sind die Europäer allemal Spezialisten, die ihrem Tun auch noch ein moralisches Deckmäntelchen hinzugefügt haben. Verfeinert dann von unseren Freunden in Übersee.

Die Kategorie Schuld, die meinem Text eingeschrieben wäre, ist eine Projektion. Es ging meinerseits um den Terminus "abgreifen", der vielmehr selbst moralisch aufgeladen ist. Und wer hier überhaupt was abgreift, das ist ein großes verborgenes Rätsel. Aber das sind sowieso alles abgegriffene Überlegungen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung