Darstellung wahrscheinlich verkürzt...

Andudu, Freitag, 17.02.2017, 15:44 (vor 2614 Tagen) @ Tünnes7487 Views

...irgendwo (ich glaube "Epoch Times", finde es gerade nicht mehr) stand, dass er gerade beginnen wollte, sie zu missbrauchen, andere ihn aber daran gehindert haben. Die Tat wurde also noch nicht ausgeführt.

Trotzdem ist das Urteil unverständlich, weil er wohl nichtmal Reue und Einsicht zeigte (ob das stimmt, weiß ich nicht).

Der Fall ist doppelt tragisch, weil der Vater des Mädchens wohl von der Polizei erschossen wurde, nachdem er mit dem Messer auf den bereits gefesselten Täter losging.

Zustände sind das!

Angeblich war der Vater im Irak sogar Polizist (was unverständlich macht, wieso er bewaffnet auf Polizisten losrennt, da ahnt man doch, was passiert).

Aber es zeigt eines mal wieder ganz deutlich:
Jedes Justizsystem ist auf ein bestimmtes Volk zugeschnitten, es verliert zunehmend seine Wirkkraft, je gemischter die Bevölkerung.

Und es zeigt außerdem: die Asylanten starten mit einem Unschuldigkeitsbonus auf Kosten der Deutschen, da wir ihre Vorstrafen nicht kennen.

Dass es da viele schwarze Schafe gibt, ist ganz klar (neues Leben in Deutschland beginnen, ist gerade für Straftäter attraktiv). Ein solches schwarzes Schaf steht gerade vor Gericht und bringt sich mit seiner Dummheit selbst um den "Unschuldigkeitsbonus":

"Dann fragte ihn der vernehmende Hauptsachbearbeiter, ein 48-jähriger Kriminalhauptkommissar von der Heilbronner Polizei, ob er selbst schon in Gottes Namen einen solchen Mord ausgeführt habe?

Die Antwort des Abubaker C. war „Ja“. Das sei aber schon lange her und habe mit dem Mord [an der älteren Dame in Bad Friedrichshall-Untergriesheim] nichts zu tun."
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mord-prozess-warum-toetete-oehringer-asylb...

bzw.

https://www.pi-news.net/2017/02/heilbronner-mordprozess-gegen-fluechtling-vierter-verha...

Bin gespannt wieviel Bewährung der arme, gestörte Traumatisierte bekommt...

Nicht mehr zum lachen das Ganze!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung