Wie ist die Quellenlage - wie dramatisch ist es wirklich?

Blum, D, Freitag, 17.02.2017, 11:47 (vor 2613 Tagen) @ dottore9160 Views


die Bereicherer haben heute das spanische Ceuta (Exklave in Marokko)
genommen. So geht's dahin...

Sehr geehrter Herr Martin alias @dottore,

ich habe hier einen Artikel gefunden, der widersprüchlich ist. Die Rede ist von 500, dann von 1100 Angreifern, die Rede ist von einem Zaun und ich sehe eine Doppelreihe, die man fast als Mauer ansehen kann.

Es heißt auch, das komme des Öfteren vor. Und im letzten Satz steht, dass es zwei (!) "geschafft" hätten, verletzt. Eine Eroberung sieht anders aus. Aber was ich zu sehen bekomme, muss ja nicht den Tatsachen entsprechen. Haben Sie andere Quellen?

Tragik und politische Wackellage sind unbenommen, aber aktuell sehe ich nichts akut Dramatisches für Europa.

Herzliche Grüße

Blum

Nebenbei und tagesaktuell: Ihre Erkenntnisse werden auch außerhalb des Gelben weiter verbreitet. Der verlinkte Artikel fasst einige wichtige Debitismus-Grundlagen zusammen.

--
It's not what you don't know that gets you into trouble, it's what you know that just ain't so that gets you into trouble. (Satchel Paige)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung