Interessanter ist eigentlich was anderes (für die Afrikaner)

Kaladhor, Münsterland, Freitag, 17.02.2017, 11:05 (vor 2616 Tagen) @ dottore9985 Views
bearbeitet von unbekannt, Freitag, 17.02.2017, 11:15

Es wurde von "europäischer" Seite aus nicht wirklich was dagegen unternommen. Zeigt den Afrikanern wunderbar, wie wehrhaft die Europäer heutzutage sind.
Wäre dieser Sturmlauf mit einigen Salven aus Maschinengewehren (natürlich erst mal in die Luft) beantwortet worden, würde dieser Unsinn schnell aufhören. Da dies unterlassen wurde, ist das für die Afrikaner wie eine Einladung, es immer und immer wieder erneut zu versuchen, denn Europa wehrt sich nicht.

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Mit diesem "Westen" ist kein "Staat" mehr zu machen. Und deshalb wird dieser "Westen" auch hinweggefegt werden. Egal was jetzt noch unternommen wird, es wird diesen Absturz nicht mehr verhindern, nur verzögern.

Grüße,
Kaladhor

Edit:
Man kann es auch kürzer zusammenfassen:
Wir haben mittlerweile einen Punkt der Dekadenz erreicht wie ehedem im spätrömischen Reich, kurz bevor dieses von Barbarenhorden "überrannt" wurde.

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung