Und ich frage noch extra: "Merkst du was?"

siggi, Freitag, 17.02.2017, 03:00 (vor 2613 Tagen) @ CalBaer2274 Views

Und ich sage dir voraus, dass Trump jeden weiteren seiner Amtstage im
Krieg sein wird.


Deine persoenliche Vermutung, hier geht es belegbare Fakten. Was Du
machst, ist Vorverurteilung, so wie es die Mainstreammedien tun.

Nein, dass ist die schlichte Erkenntnis, wenn man ohne Scheuklappen durch die Welt läuft.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/05/17/pentagon-krieg-gegen-den-terror-...

Und dass Trump daran etwas ändern will, darf man wohl stark bezweifeln. Im Gegeteill:
http://de.blastingnews.com/politik/2017/02/will-trump-krieg-gegen-die-mullahs-in-tehera...

Andererseits könnte Trump den Drohnenkrieg sofort stoppen, wenn er denn wollte, da jeder Angriff vom Präsidenten höchstpersönlich abgesegnet werden muss. Tut er aber nicht, oder hast du andere Informationen?

Beide Kriege mit weiteren 5 geplanten von Bush und seiner
Administration
von langer Hand vorbereitet, siehe Memoiren von Wesley Clark und durch
einen Terrorakt im eigenen Land am 11.09.01 ermöglicht.


Ja, aber im selben Atemzug wirfst Du Trump vor, er ist bisher jeden Tag im
Krieg gewesen, obwohl diese Kriege alle ausnahmslos von den vorangegangen
Regierungen incl. Obama geplant und angefangen wurden?

Ja, deshalb schrieb ich ja: „Merkst du was?“, denn das ist ja exakt das, was du machst wenn du Obama die Verantwortung für den Afghanistankrieg und den Irakkrieg mit hunderttausenden von Toten in die Schuhe schiebst, obwohl jeder weiß, dass diese Kriege von Bush begonnen worden sind, oder willst du das leugnen?

Im Übrigen hat Obama die Truppenstärke der US-Armee in Afghanistan und im Irak ganz erheblich verringert gegen den starken Widerstand der Bush-Republikaner, die, inklusive Bush persönlich, wie schon im letzten Posting geschrieben, es liebend gerne gesehen hätten, wenn die USA sich im Syrien und Libyen erheblich stärker engagiert hätten. Das ist Fakt.
Ein Verhalten von Obama, dass ihm heute übrigens auch von Trump zum Vorwurf gemacht wird, da laut Aussage von Trump der Abzug im Irak zum Entstehen des IS geführt haben soll.

Von Obama sind mir ähnliche Kriegsabsichten in anderen Ländern nicht
bekannt.


Achso, er hatte nicht die Absicht Krieg zu fuehren, trotzdem hat er es
getan.

Welche Absichten er hatte, weiß ich nicht. Allerdings sollte dir bekannt sein, dass er sich seinerzeit im Gegensatz zu Bush und auch zu Trump übrigens, gegen den Irakkrieg ausgesprochen hat.
Man kann also davon ausgehen, dass es unter Obama keinen Irakkrieg mit mehreren hunderttausend zivilen Opfern gegeben hätte.

Ansonsten musste er mit dem Erbe umgehen, dass ihm Bush hinterlassen hatte, genauso wie Trump mit dem Erbe umgehen muss, welches ihm Obama hinterlassen hat.
Wer dabei die bessere Figur machen wird, werden wir dann ja sehen. Vielleicht bald schon auf der Krim.

LG

siggi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung