Danke, wobei da wohl der Fehler eher bei mir lag.

Revoluzzer, Donnerstag, 16.02.2017, 17:59 (vor 2614 Tagen) @ Literaturhinweis3590 Views

Danke für die qualifizierte Beurteilung!

a) Ich denke, der Fehler liegt weniger bei Armstrong, als bei dem, was ich von ihm verstanden zu haben glaubte.

b) Ist das Ganze doch trotzdem noch eine wesentliche Sache: Einfrieren heißt ja trotzdem, dass ich nicht mehr über mein Guthaben verfügen kann, weil irgendein Gericht im Ausland es so beschließt.

c) Konnte ein ausländisches Gericht bisher schon ein im Inland gültige "Einstweilige Verfügung" erlassen?

Revo.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung