Kürzung des Existenzminimums

Broesler, Donnerstag, 16.02.2017, 16:04 (vor 2613 Tagen) @ Falkenauge3781 Views

Waren im Jahr 2015 monatlich im Schnitt
noch 131.520 Personen von solchen Sanktionen betroffen, stieg diese Zahl im
Folgejahr auf durchschnittlich 134.390 an.
In jedem dritten sanktionierten Hartz-IV-Haushalt lebten zudem noch
Kinder. Für viele Familien war damit
nicht einmal mehr ein Leben am Existenzminimum möglich." [/i]

Wo bleibt der #Aufschrei der ansonsten so Stimmgewaltigen? Wie kann eine Kürzung des Existenzminimums(!),
welche hauptsächlich wegen verpasster Jobcenter-Termine ausgesprochen wird, gesellschaftlich akzeptiert sein?

--
* Let's Chart
* #PopcornLong
* "You can ignore reality, but you can't ignore the consequences of ignoring reality." Ayn Rand
* "The universe offers infinite potential to those who dare." David Kipping


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung