Jetzt muss ich mich doch mal melden.

svenni, Mittwoch, 15.02.2017, 17:35 (vor 2623 Tagen) @ Elli7089 Views

Lieber Jürgen,

ich habe das alles aus der Begleiter- und Beobachterposition mit meiner verstorbenen Frau leider schon einmal durch und kann Dir sagen, dass das Leben immer lebenswert ist! Du hast solch tolle Freunde, natürlich auch hier im Forum, die bei Dir sind, welche Dich nicht etwa bedauern, sondern die DIR Mut zusprechen aus tiefster Überzeugung und aus Glauben an Dich!

Natürlich schlagen solche Diagnosen im ersten Moment immer wie ein mächtiges Schwert auf Dich ein...... Lasse es bitte erst einmal sacken. Ich kann Deine Gedanken sehr gut nachvollziehen, aber ich sage Dir: es kommen auch wieder bessere Momente! Wenn Du z. B. siehst, dass es Hilfsmittel gibt, die es einem ermöglichen, trotzdem weiterzumachen, fast unbemerkt für andere.

Ich respektiere jede Entscheidung, die Du für Dein Leben fällst. Aber Du solltest Deine Gefühle ebenfalls respektieren, die Du spürst, wenn Du über den einen oder anderen Weg nachdenkst. Verspürst Du Angst oder Mutlosigkeit bei einem der Wege, die Dir durch den Kopf gehen, dann bist Du nicht bereit für diesen!

Es gibt zum Glück immer mehrere Wege, die man gehen kann. Und es zählt zu den Vorteilen unsere Daseins, dass wir zunächst meist immer noch so viel Zeit haben, abzuwägen, welcher Weg für uns der richtige ist. Du hast die Zeit.

Bitte bedenke:
Es gab in der Vergangenheit und gerade auch jetzt so viele Menschen, die für Dich da waren und es auch immer noch sind!

Lieben Gruß von Svenni!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung