Falsch

Mephistopheles, Mittwoch, 15.02.2017, 13:43 (vor 2618 Tagen) @ trosinette3399 Views

Guten Tag,

das BGE deckt nur die elementaren Bedürfnisse Wohnung, Essen,

Kommunikationsmittel

und etwas Mobilität ab. So weit der spätkapitalistische

Höhlenmensch.

Das BGE liefert eine Entspannung bei den elementarsten Funktionen des

menschlichen

Daseins und setzt hohe Ansprüche bei der vollen Verwirklichung des

menschlichen Daseins.

Blöd für’S BGE wäre, wenn der spätkapitalistische Höhlenmensch auf
den Trichter kommt, dass es hinter seinen elementaren Bedürfnissen keine
erstrebenswerten Dinge und Bedürfnisse weiter gibt und er in seinen
elementarsten Funktionen bereits die volle Verwirklichung seines
menschlichen Daseins gefunden hat und ihm alles Weitere nur von denjenigen
aufgeschwatzt wird, die von der vollen Verwirklichung des Menschen am
wenigsten Ahnung haben.

Die natürlichen Bedürfnisse des Menschen werden nur unzureichend und immer weniger erfüllt, deswegen entstehen künstliche Bedürfnisse.

Beispielsweise die Pornoindustrie. Die entsteht nur dadurch, dass die natürlichen Menschlichen Bedürfnisse nach Beziehung immer weniger erfüllt werden und die Menschen immer weniger befähigt sind, Beziehungen eingehen zu können.
Oder die Hunde und Katzenindustrie. Die entsteht nur dadurch, dass die natürlichen Bedürfnisse des Menschen nach Kindern und der Aufzucht von Kindern und Enkeln immer weniger erfüllt werden - und die Menschen immer weniger befähigt sind, Kinder und Enkel aufzuziehen.
Oder die Autoindustrie. Die entsteht nur dadurch, dass die natürlichen Bedürftnisse des Menschen Selbstverwirklichung durch Jagd und Beute immer weniger erfüllt werden - und die Menschen immer weniger befähigt sind, zu jagen und Beute zu erlegen.

Kein BGE kann jemals ausreichen, um den Bedarf des Menschen nach Ersatzbefredigungen für seine natürlichen Bedürfnisse, deren Befriedigung ihm verwehrt wird, jemals zu erfüllen.
Dass der Ruf nach einem BGE überhaupt aufkommen kann, also einer institutionalisierten Ersatzbefriedigung, ist nichts anseres als ein Symptom dafür, wie weit wir in Wirklichkeit bereits von unseren natürlichen Bedürfnissen entfernt haben.


Gruß Mephistopheles

Schneider


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung