Sozialstaat

Falkenauge, Dienstag, 14.02.2017, 13:34 (vor 2615 Tagen) @ Yellow++4372 Views

Hallo Falkenauge,

das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) macht jedes Wirtschaftssubjekt zu
einem Unternehmer. Ein Unternehmer, der das Wirtschaftssubjekt werden muss,
weil das BGE nicht reicht, kann nur dann wirtschaftlich tätig werden, wenn
er mit Wirtschaftssubjekten in Interaktion tritt. Und da ist die soziale
Komponente. Der Unternehmer kann seine Leistung nur verkaufen, wenn sie von
der Gegenseite gekauft wird.
Dieses findet man aber nicht im
Sozialstaat, dem Fremdverwalter.

Eben. Und das Bedingungslose Grundeinkommen ist selbst keine konkrete Gegenleistung, sondern Sozialstaat. Der Sozialstaat ist gerade das Problem, den das BGE nicht beseitigt, sondern in anderer Form weiterführt. Die zugrunde liegende Ausbeutung, die den Sozialstaat nötig macht, wird nicht beseitigt. Der Sozialstaat ist eine Hilfsorganisation wirtschaftlicher Ausbeutung.

Herzlichen Gruß
Falkenauge


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung