So wie ich die Funktion von Flynn als National Security Adviser verstanden habe...

Revoluzzer, Dienstag, 14.02.2017, 11:30 (vor 2615 Tagen) @ Ötzi5520 Views
bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 14.02.2017, 11:33

agierte Flynn in direkter Vertretung von Trump als Vorsitzender der Steuerungsgruppe für die Geheimdienste und die US-Kriegsmaschinerie. Wikipedia:

Der Sicherheitsberater ist Chefberater des National Security Council, eines Gremiums, das unter Leitung des Präsidenten zusammentritt, wenn dieser außen- und sicherheitspolitischen Rat braucht. (der letzte Halbsatz auf Wikipädia ist wohl euphemistisch. Real ist dieses Gremium die zentrale Entscheidungsinstanz über Farben-Revolutionen, Geheimdienstaktionen, -kriege usw, also all das, was die verdeckte und z.T. offene soft und hard power der USA ausmacht).

Hierarchische Stellung
Organisatorisch gehört der Sicherheitsberater (ebenso wie seine Mitarbeiter) zum Executive Office of the President, ist dem Präsidenten also direkt unterstellt;

Da Trump sich da ja nicht selbst um die Inhalte kümmert (und ihm da auch die Kenntnisse und Erfahrung wahrscheinlich fehlen), war Flynn faktisch der Chef der US-Geheim- und z.T. Militärmaschine (und hat z.B. die CIA aus der Leitungsgruppe rausgeworfen bzw. rauswerfen lassen)

So ist jedenfalls mein "best guess".

Revo.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung