Das Machtparadox

Monterone, Montag, 13.02.2017, 16:00 (vor 2625 Tagen) @ Centao5957 Views

Ich bin wahrlich kein Fan von Bernd Höcke. Wie alle nationalen
Sozialisten will auch er nur den übergriffigen, allumfassenden Staat. Den
will er zwar auf andere Art und Weise wie die grün-linke Fraktion, aber er
will ihn mindestens genauso sehr. Mit einem Höcke am Start würde sich
gar nichts zum Guten verändern. Weil auch er die totale Macht will. Die
Macht, die er für richtig hält, die Macht, die er für „das Gute“
hält, wenn sie über andere Menschen herrscht.

Wollte mich bewußt zurückhalten, aber wenn diese Passage schon in's Forum gestellt wird, darf ich darauf Bezug nehmen.

Wer die Macht des Staates abbaut, bekommt nicht etwa weniger Machtmißbrauch, sondern die totale Macht für globalistische Finanzmafia und Großkonzerne.

Monterone


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung