Ja, durchaus :-)

Andudu, Montag, 13.02.2017, 14:13 (vor 2622 Tagen) @ Oblomow4324 Views

sagen wollte: Wenigstens muss man den Herrn Pastor Gauck nicht mehr so
häufig sehen und vor allem hören. Iss doch auch was.

Mal sehen was der Steini so vom Stapel lässt. Bei Gauck habe ich irgendwann reflexhaft weggeschalten, ebenso wie ich es bei Merkel mache, sonst ist der Tag verdorben. Selbst meine Grundschullehrer haben mich damals weniger belehrt, als die politischen Herrschaften heutzutage, letztere gehen offenbar vom dümmsten anzunehmenden Wähler aus (der wirklich sehr dumm sein muss, wenn er den Seremon auch noch freiwillig anhört).

Und ja, das deutsche Volk der große Lümmel, der vergessliche Michel etc. schon Heine haderte ja mit ihm. Selbstkritische Selbstzerfleischung ist auch so eine deutsche Besonderheit.

Dazu kommt, dass unsere größte Stärke zugleich auch unsere größte Schwäche ist: wir begehren selten auf. Das schafft einerseits Stabilität, korrigiert andererseits Fehlentwicklungen immer erst zu spät (aber dann heftig). Ein Problem, welches durch das wenig demokratische und dysfunktionale Parteiensystem noch multipliziert wird.

Ich bin mittlerweile nachsichtig mit den Menschen. Die meisten haben kaum eine Chance sich unabhängig zu informieren und viele interessieren sich auch nicht für Politik (was durchaus ihr Recht ist).

Für das Versagen der pseudodemokratischen Systeme können sie höchstens mittelbar was, diese taugen halt nichts für die Völker (wir sind ja nicht die einzigen die derzeit Probleme haben).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung