Das Ausland über Deutschlands Größe

Monterone, Montag, 13.02.2017, 13:53 (vor 2567 Tagen) @ Monterone3070 Views

Mir wurde vor vielen Jahren, eigentlich Jahrzehnten klar, daß die gesamte
US-Kulturindustrie ein Instrument der Propaganda ist, das uns in kleinen
Dosen das Gift von Globalismus und Vertierung verabreicht, das man
zunächst kaum spürt, das aber langfristig garantiert tödlich ist.

Der Vergleich mit dem in früheren Jahrhunderten gebräuchlichen Acqua
Toffana auf Arsen-Basis läge auf der Hand.


Auf Alain Sorals E&R sehe ich einen Leserkommentar, der mir aus der Seele spricht. Es geht um die Wahl Frank-Walter Steinmeiers zum Bundespräsidenten

*Persönlichkeit von der Stange (Steinmeier, B.), sehr bezeichnend für diese Klasse von "deutschen" Politikern, Lakaien der angelsächsischen Finanz und Totengräber der großen deutschen Nation.

Wird dieses große Volk eines Tages wiederauferstehen, von Neuem unvergleichliche Genies hervorbringen? Man sagt, Deutschland sei versteinert, anästhetisiert, daß es in einer Zivilisation überlebe, die nicht die seine ist und die seinen Geist verleugnet.

Glücklicherweise hat sich die ganze Seele Deutschlands in seine große Musik geflüchtet und es reicht, Beethoven zu hören, um uns von der Tiefe und dem unvergleichlichen Genie dieses Volkes zu überzeugen, das heutzutage von dieser Zivilisation erstickt ist, die kein anderes Ideal kennt als das von wuchernden Kaufleuten.*

Es steht natürlich jedem frei, weiterhin Amigift zu fressen, ich hielte es jedoch für sehr viel besser, alles Angloamerikanische zu meiden wie die Pest und sich endlich Europa und seiner über alle Maßen herrlichen Kulturgeschichte zuzuwenden.

Monterone

Quelle: http://www.egaliteetreconciliation.f...our-44132.html
Allemagne : Frank-Walter Steinmeier élu président dès le premier (...)
Personnage de série , très typique de cette classe de politiciens " allemands " laquais de la finance anglo-saxonne et fossoyeurs de la grande nation allemande ; ce grand peuple va t il renaître un jour , produire à nouveau d ’ incomparables génie ? on dirait que l ’ Allemagne est vitrifiée , anesthésiée, qu ’elle survit dans une civilisation qui n ’est pas la sienne et qui nie son génie ; heureusement que toute l ’ âme de l ’ Allemagne est réfugiée dans sa grande Musique et qu ’il suffit d ’ écouter Beethoven pour nous convaincre de la profondeur de ce peuple et de son génie incomparable aujourdhui étouffé dans cette civilisation sans aucun idéal de négociants usuriers .


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung