Genus proximum et differentia specifica

Oblomow, Sonntag, 12.02.2017, 12:56 (vor 2684 Tagen) @ Monterone3493 Views

Es steht natürlich jedem frei, auch weiterhin das Amigift zu fressen, ich
hielte es jedoch für weit besser, alles Amerikanische zu meiden wie die
Pest und sich endlich Europa und seiner über alle Maßen herrlichen
Kulturgeschichte zuzuwenden.

Monterone


Schade, ich mag eigentlich die Filme der Coen-Brüder ganz gerne, vor allem "Big Lebowski". Und erst recht die Western mit Clint: am meisten "The good, the bad and the ugly". Und erst die beiden ersten Teile des "Der Pate" usw, usw. Große Kunst, da ist mir egal, woher sie kommt. Da versteht man eigentlich auch ganz gut, wie die dort ticken. Schade eben nur, dass wir z.B. überhaupt nichts von der russischen Filmkunst mitbekommen. Noch schlimmer als der gutgemachte Ami-Dreck ist aber der schlechtgemachte Deutsch-Dreck, der hier im öffentlichen Fernsehen geliefert wird. Kann mich natürlich auch irren.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung