Nuklearmacht Deutschland

Rotweintrinker, Samstag, 11.02.2017, 21:17 (vor 2657 Tagen) @ Blum4384 Views

Eher geht die Welt zu Grunde (Hinweis an die Rechtschreibkorrektur: lt. Duden ist 'zu Grunde' wie auch 'zugrunde' erlaubt, einfach mal nachschlagen..), als dass Deutschland souverän über Atomwaffen wird verfügen können.
Die Tatsache, dass ein hochentwickeltes Industrieland wie Deutschland im Falle eines Falles innerhalb von drei bis sechs Monaten eine Atombombe bauen kann, steht ja schon seit Längerem (Hinweis an die Rechtschreibkorrektur: lt. Duden
ist auch 'seit längerem' erlaubt) als Gespenst an der Wand.
Was hat Edmund Teller einmal im Frankfurter Volksbildungsheim - ich war selbst dabei - auf die Frage, ob man statt auf Japan auch auf Deutschland die Atombombe geworfen hätte, geantwortet?
"Nein, die Deutschen waren im Gegensatz zu den Japanern so weit in der entsprechenden Forschung, dass wir das nicht riskieren konnten. Stellen sie sich vor, die Bombe wäre ein Blindgänger gewesen!"
(Aus dem Gedächtnis zitiert.)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung