Soll Deutschland eine Nuklearmacht werden?

Blum, D, Samstag, 11.02.2017, 16:33 (vor 2653 Tagen)5532 Views

Was wird da gerade vorbereitet? Ist es eine EU-induzierte Anti-Trump-Aktion oder eine lange vorbereitete Kampagne im Rahmen der NATO-Aufrüstung?

Wolfgang Ischinger sagt, das sei nicht gut wegen der Verträge, die das nukleare Aufrüsten nicht zulassen (was nicht heißt, dass andere Staaten auf "unserem" Boden Nuklearwaffen in Betrieb halten).

Angela Merkel meint angeblich, sie wolle sich dem Druck (z. B. der Polen - oder des Spiegel) nicht beugen, nuklear aufzurüsten. (Aber mehr Geld für Waffen soll schon drin sein.)

Roderich Kiesewetter, CDU ist einer der deutschen Politiker, die den Briten (!) und den Franzosen deutsches Geld geben wollen, damit Europa eine Nuklearmacht auch für Deutschland wird.

Pressesprecher behaupten, es gebe keine Pläne unter Hinzuziehung der Bundesregierung hierzu (was sprachlich viel Tat- und Planspielraum lässt.)

Gemengelage: Sicherheitskonferenz steht an und Kindsaußenministerin vdL ist gerade in den USA.


Was läuft da gerade ab? Die Briten wollen das? Welcher Film ist angesagt? Haben wir wichtigere Themen? Von was gilt es abzulenken? Wer steckt alles dahinter?

--
It's not what you don't know that gets you into trouble, it's what you know that just ain't so that gets you into trouble. (Satchel Paige)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung